Day 36: Durch die Backwater

Heute morgen haben wir uns frueh aus den Federn gekaempft (was bei dem Laerm draussen allerdings nicht allzu schwer war) und haben uns fuer einen Trip durch die Backwater angemeldet. Gluecklicherweise waren wir nur zu dritt (und nicht neun, wie sonst ueblich) und wurden gegen neun Uhr mit einem Bulli zu einem privaten Haeuschen gebracht. Dort haben wir unseren Kahnfahrer kennengelernt, der uns sogleich ein paar tolle Pflanzen und Baeume in seinem Garten gezeigt hat. Unter Anderem Cashew-Baeume, Ginger, Maniok, Nelken. Die Fahrt war grossartig, nahezu die einzige Moeglichkeit, die dort lebenden Menschen kennenzulernen, da die Wasserstrassen die einzigen Verbindungen sind. Wir haben Frauen getroffen, die mit einfachsten Mitteln in sekundenschnelle Seile aus Kokosnussfasern hergestellt haben, Maenner, die reisartige Pflanzen geerntet haben, Krebsaufzuchtbecken, Fischer, die ihre Netze im Fluss gewaschen haben, Maenner, die Schlammboden zum Hausbau vom Grund geschoepft haben. Es war ein unglaubliches Erlebnis, all diese Menschen zu treffen, mit ihnen zu sprechen. Unser Fahrer hat sogar frische Kokusnuesse aus den Palmen gerupft und mit einer riesigen Machette geoffnet. Frische Kokusmilch unter Palmen am Flussufer, es war berauschend gut.
Wir haben auch die Familie unseres Fahrers kennengelernt, seinen kleinen Neffen. Es war einfach beruehrend, all dies wirklich zu sehen, es war keine Show fuer Touristen oder etwas aehnliches, sondern wirkliches Landleben inmitten der Backwaters. Doch eines scheint hier, und das gilt fuer Indien generell, niemals zu fehlen, das Handy und der Fernseher…

Gerade kommen wir zurueck vom Kollam-Beach. Leider ist der Strand absolut zugemuellt doch die eigentliche Brandungszone ist atemberaubend, feinster gelblicher Sand und riesige , kristallblaue Wellen, die sich mit einem wahnsinnigen Krachen dort brechen. Die Fischer sitzen hinter ihren an Land gezogenen Kuttern und spielen Karten und Trinken Chai.

Morgen frueh fahren wir mit dem Boot durch die Backwater in Richtung Norden, nach Allepey, und werden gegen 18 Uhr am Abend ankommen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s